Markenmanagement

Nun steht das Konzept für eine Marke – aber wie geht es weiter? Auf dem Weg zum Erfolg der Brand ist es unser Ziel, aus Kunden Freunde zu machen. Hierfür muss die Markenkommunikation viele Etappen durchlaufen: Von der Zielgruppen- und Marktanalyse, über die initiale Positionierung und den Launch bis zur Erschließung neuer Zielgruppen. Dafür muss die Marke ihren charakteristischen Wiedererkennungswert beibehalten, aber trotzdem immer von Zeit zu Zeit konzeptionell in die neuen Märkte transferiert werden.

Dynamische Markenentwicklung

 

Da die Marke mit ihren Kunden im stetigen kommunikativen Austausch steht, muss sie also auch auf neue Trends reagieren. Um dauerhaft spannend zu bleiben, sollte das vermittelte Lebensgefühl immer wieder modifiziert werden. Anders als in der Vergangenheit, als ein Plakat an der Wand oder ein Spot im Fernsehen einen Monolog mit dem Betrachter geführt hat, interagieren die Nutzer im digitalen Zeitalter in Echtzeit mit ihrer Marke. Dazu gehört auch die Kommunikation über Social Media, also über die für die Customer Journey am besten geeigneten Touchpoints mit den Fans.

Monitoring und Handlungsbedarf

 

Um immer größere Interessentenkreise von der Marke zu überzeugen, bedarf es aber nicht nur eines konzeptionell-kreativen Designs, sondern vor allem der technischen Markenstrategie: Bietet es sich an, eine leicht abgewandelte Form der Marke für Produkterweiterungen einzuführen? Brauchen wir vielleicht Umfragen oder eine Marktforschung, um eventuell neue Designs gegeneinander zu testen? Wie kommt die Marke bei der targetierten Custom Audience tatsächlich an?

NEWMAN AGENCY als Berater

 

Eine gute Markenführung braucht eine professionelle Markenberatung. Die NEWMAN AGENCY versteht sich als verlässlicher Ansprechpartner bei der Positionierung, Entwicklung und Führung einer Marke.